Portfolio Royal #10 Wie moderne Spieleunternehmen gedacht werden müssen

Woran leiden große Spieleunternehmen?

❗Expertenwarnung bei Portfolio Royal! 

Verschiebungen, Konsolidierungen, Zusammenbrüche: Keine andere Branche ist so sehr gezeichnet von Umbrüchen und aktuellen, schnelllebigen Trends unterworfen wie die Gamingbranche. Aber konnte die Unternehmensseite eigentlich Schritt halten mit modernen Managementmethoden und Softwareentwicklungsprozessen, die sich in anderen Branchen immer mehr durchsetzen? Kurz: Warum stolpert Triple A durch die Lande? 

Jagoda hat sich zur Beantwortung dieser Fragen den Unternehmensberater und Podcaster Human Nagafi eingeladen. Human stellt die These auf, dass Spieleunternehmen neu gedacht werden müssen und noch daran arbeiten, überholte Modelle zu überwinden. Mal mehr, mal weniger erfolgreich. Und wenn es um gescheiterte AAA-Produktionen geht ist das Beispiel CD Projekt natürlich nicht weit. 

Human Nagafi findet ihr bei seinem eigenen Podcast Corporate Therapy, im neusten Projekt Critical Infinity und natürlich als Unternehmensberater bei 1789 Innovations. Zudem auch einmal monatlich bei Gamestar im Podcastfeed mit Michael Graf. 

Die Abstimmung zu unseren Aktienpicks findet ihr wie immer im Forum

Timestamps:

00:00:00 – Zwei Disclaimer
02:29:00 – Begrüßung
13:30:00 – Zahl der Woche
20:00:00 – Schwerpunktthema „Moderne Spieleunternehmen“
01:21:38 – Das Community-Depot
01:31:26 – Outro
01:31:42 – ???

Über diesen Podcast

Welche Zukunft hat Nintendo? Warum kriselt es bei Paradox? Und wird das Metaversum wirklich die Spielebranche umkrempeln? In Portfolio Royal sprechen Jagoda und Christian über Videospiele, Wirtschaft und Geldanlage. Es dreht sich alles um Trends, Zahlen, Dramen, News und natürlich um die Frage: Wie steht es eigentlich um das WASTED-Community-Depot?

21 Kommentare


Kommentare

  1. Avatar for kkuez kkuez says:

    Ah eine neue Folge! :slight_smile:
    Softwareentwicklungsmethoden?
    Ich arbeite in bei einem Softwarehaus ~150 Mitarbeiter, da gibbet nur agile agile agile :X

    Edit:
    So, habsch nun gehört, huiui, eine anstrengende Folge muss ich sagen.
    Was schön rausgearbeitet wurde war, was die Gamingbranche von IT-BigPlayern wie Google und Amazon unterscheidet.
    Und was ich sehr gut fand: Wie Human OKRs bewertet hat, die sind bei uns gerade der heiße Scheiss und jopp, es heisst immer dass es für uns wäre… Schön mal eine andere Perspektive von einem Profi zu hören :slight_smile:

  2. Avatar for Lyra Lyra says:

    Wenn nicht jetzt Netflix kaufen, wann dann?

  3. Avatar for lnhh lnhh says:

    image

  4. Avatar for Stasya Stasya says:

    Netflix ist von gestern auf heute um 100€ gefallen :joy::see_no_evil: hoppala

    Embracer finde ich aber auch nicht wirklich attraktiver… Aber wenigstens wirklich billig

  5. Avatar for lnhh lnhh says:

    ist das so? Der Preis pro Aktie bedeutet ja nicht, ob sie „billig“ ist, oder nicht.
    Ein Xiaomi kostet aktuell knapp ueber 1 Euro - trotzdem eine sehr grosse Firma.

  6. Avatar for Stasya Stasya says:

    Ups, da hab ich mich natürlich falsch ausgedrückt, danke für die Korrektur.
    Ich hab nur im Vorbeiflug auf den Preis pro Aktie geschielt, und der war mit 7€npaargequetschte natürlich eine ganz andere Dimension als Netflix mit 233,xx€ zum Beispiel.
    Billig ist das natürlich nicht zwangsläufig.

  7. Netflix… Ich bin gerade voll im Kaufrausch. Am 4.4. habe ich für eine Aktie 341 Euro bezahlt, heute Morgen 243 Euro… Leider habe ich die Chance für unter 200 verpasst. Werde aber wohl gleich noch für 205 nachkaufen. Die Gegenbewegung kommt garantiert. Derzeit ist das Unternehmen unterbewertet. Meiner Meinung nach gibt es auch keine wirkliche Konkurrenz zu Netflix.

Setze die Diskussion fort auf community.wasted.de

13 weitere antworten

Teilnehmende