Schema F

Fabu nimmt sich Zeit und spricht mit größeren und kleineren Promis der deutschen Spieleszene über spannende Einsichten, interessante Biografien und die Frage, welche Gute-Nacht-Geschichten man seinen Kindern während einer Zombie-Apokalypse vorlesen sollte.

  • Schema F #4 Rae Grimm: „Ich mag aggressive Transparenz.“

    Podcast F 15

    Meine heutige Gästin ist Rae Grimm (35). Rae landete vor über zehn Jahren das erste Mal auf meinem Radar. Ich nahm sie direkt als meinungsstarke Autorin wahr, die sich in einer männlich dominierten Branche zu behaupten wusste. Das tut sie bis heute, aktuell als Chefredakteurin von GamePro.de.

  • Schema F #3 Jörg Langer: „Das Limitierende ab 35 ist die Zeit.“

    Podcast F 23

    Mein heutiger Gast ist Jörg Langer und, ich möchte ehrlich sein: Mit ihm zu sprechen war mir ein Herzensanliegen, um vergangenen Zwist niederlegen und abschließen zu können. Ich nahm Jörg früher immer als Reizfigur war. Ein dankbares Feindbild für Menschen, die von modernem Spielejournalismus eine andere Vorstellung haben. Nun ist es ja aber gerade im Netz oftmals so, dass sich Antipathien rasch hochschaukeln und irgendwann die Verhältnismäßigkeit nicht mehr stimmt.

  • Get WASTED

    Dieses Projekt ist nur möglich durch die finanzielle Unterstützung seiner Mitglieder. Aber dafür bekommst du auch was, und zwar neben exklusiven Inhalten und Goodies das gute Gefühl, coolen Videospiel-Journalismus zu ermöglichen.
    Unterstützen

  • Schema F #2 Christian Schmidt: „Professionalität ist zur einen Hälfte eigener Anspruch, zur anderen Hälfte das Kaschieren von Unsicherheit.“

    Podcast F 18

    Im allgemeinen Sprachgebrauch wird etwas als Schema F bezeichnet, das bürokratisch-routinemäßig, stereotyp, mechanisch oder gedankenlos abläuft. Das soll hier natürlich nicht passieren. Ich möchte mit Menschen aus der Branche sprechen und Dinge erfahren, die mich aus noch so seltsam hergeleiteten Gründen interessieren. Das kann sehr banal oder auch sehr persönlich…

  • Schema F #1 Jörg Luibl: „Gegen den Strom schwimmen macht stark.“

    Podcast F 22

    Im allgemeinen Sprachgebrauch wird etwas als Schema F bezeichnet, das bürokratisch-routinemäßig, stereotyp, mechanisch oder gedankenlos abläuft. Das soll hier natürlich nicht passieren. Ich möchte mit Menschen aus der Branche sprechen und Dinge erfahren, die mich aus noch so seltsam hergeleiteten Gründen interessieren. Das kann sehr banal oder auch sehr persönlich sein.