WASTED WEEKLY #34 Was spielt Deutschland?

Und wie deutsch spielen wir?

WASTED WEEKLY ist das zweiwöchige Talkformat, das sich an euren Samstag schmiegt wie ein süßes, hungriges Kätzchen an Beinchen. Kurzweilig, unterhaltsam und vielleicht doch auch informativ.

Wir laden hier externen Content für die Wiedergabe unserer Podcasts. Mehr dazu in unserer → Datenschutzerklärung. Wenn Du damit einverstanden bist, klicke auf den Button (wir merken uns das dann).

Inhalt laden

Noch keine Teaserbox ausgewählt

Der game-Verband hat eine Liste mit den meistverkauften Spielen in Deutschland veröffentlicht, die im letzten Jahr erschienen sind. Wir gehen die Liste gemeinsam durch, finden heraus, welche Spiele in Deutschland populär sind und wie deutsch wir selbst so spielen. Außerdem gibt es den ein oder anderen Spiele-Schwank aus dem Leben von Ben und Lea.

Wer die Liste selbst anschauen möchte, findet sie hier.

Wir freuen uns sehr über Feedback, über Likes, Rezensionen oder natürlich auch neue Unterstützer*innen auf Patreon! <3

Über diesen Podcast

WASTED WEEKLY ist ein klassisch, gut bürgerlich-abgehangenes Laberformat zum Thema Games und Spielekultur. Jeden zweiten Samstag erzählen euch Sebastian Tyzak von Game Two, Christian und Jagodavon WASTED, was sie gespielt haben, was sie bewegt hat oder was sie einfach schon immer mal zu Videospielen loswerden wollten.

46 Kommentare


Kommentare

  1. Ist schon lustig: Leas Spielehistorie/konsum könnte nicht unterschiedlicher als meine/r sein, als lebten wir in völlig verschiedenen, einander fremden Videospielwelten. Trotzdem oder gerade deswegen höre ich euch immer wieder gerne zu :blush: .

  2. Sehr unterhaltsame Folge, besonders das Suchen nach Erklärungen, wieso manche Titel doch populärer sind als gedacht. Ich habe mich aber gewundert, dass ich davon nur ein einziges Spiel (Elden Ring) selbst gespielt habe :face_with_raised_eyebrow:

  3. Avatar for Purf Purf says:

    Hab’ auch nur Elden Ring. NFS würde mir noch gefallen, aber zum Vollpreis kaufen muss ich’s nicht. Team 𝔙𝔞𝔱𝔢𝔯𝔩𝔞𝔫𝔡 𝔳𝔢𝔯𝔯𝔢𝔠𝔨𝔢, nehme ich also an?

  4. Das einzige Spiel das ich aus der Liste kurz gespielt habe war Lego SW. Das hat sich mein Sohn seit Monaten zum Geburtstag gewünscht. Habe ich ein paar Wochen vorher dann gekauft. Dann kam es drei Tage vor seinem Geburtstag in den Game Pass :crazy_face:. Haben es trotzdem als physisches Spiel geschenkt weil es ja schöner ist. Er hat es einmal angespielt, gesagt “das ist irgendwie anders” und spielt seitdem wieder Minecraft :joy:.

    Vielleicht sollte man die Gürtelträger des jeweiligen Monats in MediaMarkt und Saturn aushängen und bei Amazon einblenden. Ich habe das Gefühl das sind die Orte wo die “hab ne PS5 und FiFa“- Gamer:innen hauptsächlich ihre Spiele (und Infos über neue Titel) her haben…woher sollen die sonst wissen was gut ist.

  5. Avatar for VfBFan VfBFan says:

    Da ich ja bei den großen Spielen sowieso teilweise Jahre hinterherhinke, habe ich von der Liste wenig überraschend bisher nichts gespielt. 3–4 davon werde ich aber wohl spielen, irgendwann.

    Eine kleine Anekdote zu den erwähnten Supermassive Games mit ihrer The Dark Pictures Anthology.
    Kurz nach dem mittelmäßigen Little Hope habe ich House of Ashes gestartet und dachte nach kurzer Zeit: „Aha, das spielt sich irgendwie fluffig angenehm, anders und besser“.
    Konnte es aber erst gar nicht so richtig festmachen, woran genau das lag. Bis es endlich Klick gemacht hatte. → Die Kamera ist jetzt wie in jedem normalen 3rd-Person-Spiel hinter dem Charakter frei drehbar angebracht. :exploding_head:
    Das war für mich so selbstverständlich, dass ich es nicht direkt gesehen und deshalb nur gefühlt habe.
    Andererseits wäre mir die bisher verwendete, nervige feststehende Kamera mit der Überwachungskameraperspektive und dem daraus resultierendem indirekten Spielgefühl aus einer Beobachtungsposition heraus, wieder sofort negativ aufgefallen. Nach dem Motto: „Schon wieder diese ****** Kamera, ich sehe mal wieder gar nichts, die geht mir sowas von auf den Keks!“ :grin:

    Ergänzung:
    Die Monatslisten sind abweichend zur Jahresliste recht sinnfrei, man beachte ganz rechts unten.
    Deshalb sind auch so viele Nintendo-Spiele darauf.

  6. Ja, mhmm, zumindest habe ich von den Top Spielen nichts gekauft. Stecke mein Geld lieber in Indies und aktuell in Wanted Dead. Habe aber immerhin the quarry, die Kampagne MW2, Elden Ring Beta und kurz Lego gezockt.

Setze die Diskussion fort auf community.wasted.de

38 weitere antworten

Teilnehmende

Avatar for Peter Avatar for kkuez Avatar for Audhumbla Avatar for Brainbug Avatar for lnhh Avatar for VfBFan Avatar for strapinski Avatar for pk_cannonball Avatar for tilmobaxter Avatar for christianschiffer Avatar for Purf Avatar for Michael Avatar for guybrush Avatar for Marcari Avatar for sofakissen Avatar for Stasya Avatar for system Avatar for Adrian Avatar for jeanpaulrichter Avatar for Faehrmann Avatar for Gamepsychologe Avatar for Spielwyse Avatar for Marah