In „Wer hat den Gürtel“ stellen wir Euch zusammen mit Manu von Insert Moin die wichtigsten Spiele des Monats vor. Der Clou: Die Community wählt daraus das beste Spiel und dieser „Gürtelträger“ muss sich im Monat darauf gegen neue Herausforderer beweisen.

Im November konnte Forza Horizon 5 den Gürtel erringen. Dem beliebten Autorennspiel (Kampfname: „Der Langustenöffner aus Leamington Spa“) gelang es, 33 % der Stimmen der Community auf sich zu vereinen und damit dem Oktober-Sieger Inscryption den Gürtel zu entreißen. Die Frage ist nun: Kann Forza Horizon 5 den Titel behalten oder muss sich Fabus Lieblingsspiel einem der Herausforderer geschlagen geben? Mit dem neuen Halo steigt immerhin ein echtes Schwergewicht in den Ring und mit Chorus und The Gunk warten kleine und wenige Gegner auf den neuen Champion. 

Wie immer seid ihr es, die entscheidet, ob es einen neuen Gürtelträger geben wird. Stimmt dafür im WASTED-Forum ab!  Eine Liste der bisherigen Gürtelträger findet ihr hier.

Dir hat „Wer hat den Gürtel?“ gefallen? Dann werde Teil des WASTED-Clubs!

Über diesen Podcast

The Witcher gegen Dragon Age, Bioshock gegen GTA, Doom gegen Half Life: In „Last Game Standing“ treten sie alle gegeneinander an – Klassiker gegen Underdogs, Indieperlen gegen Blockbuster, Kritikerlieblinge gegen Straßenfeger. Es kann nur einen geben – und ihr entscheidet im Forum mit Eurer Stimme, wer das sein wird!

40 Kommentare


Kommentare

  1. Avatar for Typhix Typhix says:

    Ich meine, Syberia ist noch gar nicht erschienen. Das ist kurzfristig auf dieses Jahr verlegt worden.

  2. Avatar for Zapp Zapp says:

    FInde es irgendwie seltsam wie sehr auf den Preisen der Spiele herumgeritten wird. Klar gibt es irgendwo Grenzen, aber wenn es ein gutes Spiel ist, dann darf es doch auch gern etwas kosten. Und wenn Spiele immer nur noch billiger werden müssen, dann werden sich die Problematiken wie unfertige Spielen oder Mikrotransaktionen auch nicht bessern.

  3. Avatar for yollum yollum says:

    The Gunk war einfach schön. Eigentlich mag ich ja keine Plattformer, aber das ließ sich echt gut spielen. Hat mich insgesamt sehr positiv überrascht und gefesselt. Und es war auch nicht zu langgezogen (außer am Ende ein bisschen).

  4. Bzgl. space games: Ich hatte bisher kein einziges Wing Commander gespielt. Aber aus irgendeiner kuriosen Laune heraus hab ich mir vor kurzem den 5. Teil auf gog geholt. Und es stellt sich heraus: Gerade mit mods noch immer gut spielbar. Man merkt, dass das 1997 absolutes AAA war. Natürlich sind die ganzen Videos ein Highlight und wie erwartet große Filmkunst:

    https://www.youtube.com/watch?v=cHwt5cpQ27U

    Bin mir ziemlich sicher, dass „Maniac“ vom „black widow squadon“, den ich um seine verdammt coole Lederjacke beneide, noch ein guter Freund werden wird, weil er eigentlich ein Herz aus Gold hat.

    Mein einziges Problem mit dem Spiel ist wie scheiße ich darin bin: Selbst auf einfach sterb ich erschreckend häufig… Ansonsten: Große Empfehlung insbesondere an alle feingeistigen Cineasten!

Setze die Diskussion fort auf community.wasted.de

32 weitere antworten

Teilnehmende