Alle Beiträge

  • The Quarry ist viel mehr als ein interaktiver Film

    Review AW 5

    Der Nachfolger von „Until Dawn“ ist weniger gruselig als andere Spiele von „Supermassive Games“, die Spielmechanik ist wenig innovativ und die Story arbeitet vor allem mit Horror-Klischees. Unglaublich Spaß macht die Hommage an das Teen-Slasher-Genre trotzdem. Vor allem, wenn man nicht allein spielt – und Freude am Diskutieren hat.

  • Ready Parent One – Episode 7: „Tunic“

    Kolumne CN 6

    „Füchse sind gar keine Rudeltiere.“ Die quäkige Stimmer mit dem Klugscheißer-Take am Ende des Beginner-Tracks von 1998 hallt in meinem Kopf nach, als ich wieder den Controller in die Hand nehme. Mit dem kleinen Fuchs laufe ich durch die zeldaesque Welt von „Tunic“.

    Abo
  • Diablo Immortal ist ein Hypothekenspiel

    Review RR 12

    Gerade ist Diablo Immortal erschienen. Das Videospiel erntet viel Kritik, da es auf sehr aggressive Pay-to-Win-Mechaniken setzt. Und das ist ziemlich genau das, was ich mit meinem Patreon anstrebe. Das Ziel von 5.000 Abonnenten wird es mir ermöglichen, fast alle Kosten für die Entwicklung eines Spiels und dessen Veröffentlichung zu…

  • Bitte schmeißt mir keine Ratten ins Gesicht

    Kommentar JB 7
    Bild: Golden West College Mainstage Theater, Bearbeitung: Benjamin Strobel

    PS VR2: die VR-Brille, mit der ich schärfer und bequemer sehen kann, wie Vampirfrauen mich zerhacken, Zombies mich zerfleischen und Kampfroboter mich zertrampeln. Astro Bot, rette mich!

    Abo
  • Brief und Sigl: Free to Pay

    Newsletter RS 22

    Alle zwei Wochen setzt sich Rainer Sigl an seine Tastatur und schreibt dir einen Brief. Ja, dir. Es geht um die großen, wichtigen, letzten Dinge: Sex, Tod, die Liebe, das Leben, den Sinn des Ganzen. Und um Videospiele. Große, kleine, teure, obskure, die Menschen, die sie machen, kritisieren, spielen und lieben. Kurzum: Es geht ans Eingemachte. „Brief und Sigl“ ist eine Depesche aus dem Ludoversum.

  • Mein Leben in Spielen — Marvin Grollius

    Listicle MG 6

    Wie bei den meisten Familien habe ich immer die alten Sachen meines Bruders geerbt. So auch irgendwann den Sega Mega Drive. Meine ersten Videospielerinnerungen sind mit dieser wunderschön-klobigen Konsole verbunden. Das erste Level eines Sonic-Spiels habe ich vermutlich hunderte Male gespielt.

  • Activision-Blizzard versteht das eigene Diversity Tool nicht

    Analyse BS 39

    Wie divers ist dein Geschlecht auf einer Skala von eins bis zehn? Wenn du dich als Frau identifizierst, ist die Antwort darauf fünf. So rechnet jedenfalls das neue “Diversity Space Tool”, das Activision-Blizzard als Lösung für mehr Vielfalt in Games vorgestellt hat. Wer das für Bullshit hält, ist nicht allein. Dabei steckt hinter dem Tool eine ganz andere Idee.

  • Brief und Sigl: Diverses

    Newsletter RS 10

    Alle zwei Wochen setzt sich Rainer Sigl an seine Tastatur und schreibt dir einen Brief. Ja, dir. Es geht um die großen, wichtigen, letzten Dinge: Sex, Tod, die Liebe, das Leben, den Sinn des Ganzen. Und um Videospiele. Große, kleine, teure, obskure, die Menschen, die sie machen, kritisieren, spielen und lieben. Kurzum: Es geht ans Eingemachte. „Brief und Sigl“ ist eine Depesche aus dem Ludoversum.

    Abo